Wichtige Information - 15. Umweltsymposium 1./2.4.2020 - abgesagt

Liebe Kunden!

Die Ausbreitung des Coronavirus nimmt nun auch in Deutschland und Sachsen zu. Nach Empfehlung der Bundesregierung und des Freistaates Sachsen sollten Veranstaltungen im größeren Rahmen jetzt nicht mehr durchgeführt werden. Unternehmen wird empfohlen, auf Dienstreisen und Schulungen zu verzichten und Tagungen etc. abzusagen. Da die Teilnehmer zu unserem Umweltsymposium aus verschiedensten Regionen Deutschlands anreisen wollten und uns die Gesundheit aller wichtig ist, möchten wir somit der Empfehlung des Freistaates Sachsen folgen.

Wir haben uns aus gegebenen Anlass entschieden, das 15. Umweltsymposium, welches vom 1.4.2020 bis 2.4.2020 stattfinden sollte, abzusagen.

Bitte beachten Sie, dass wir die Stornierung der Übernachtung im „Parkhotel Görlitz“ für Sie übernehmen. Für Sie entstehen hier keine zusätzlichen Aufwendungen.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass sich die Situation bald wieder bessert und die Ausbreitung des Virus gestoppt werden kann.

An unsere Referenten: Vielen Dank, für Ihre Bereitschaft, als Referent unser Umweltsymposium zu unterstützen.

Ihr IDU Team.

15. Umweltsymposium am 1. und 2. April 2020 in Görlitz

Das von der IDU IT+Umwelt GmbH und vom Institut für Ökologie und Umweltschutz der Hochschule Zittau/Görlitz veranstaltete Umweltsymposium soll für Sie auch in diesem Jahr praxisnah und interessant werden. So haben wir das besonders zeitgemäße Thema Klimawandel und deren Auswirkungen auf unsere Umwelt aufgegriffen, Die Kopplung der in diesem Zusammenhang entstandenen neuen Aufgaben in den Verwaltungen mit den aktuellen Geoinformationstechnologien haben wir in unserem Programm. Unsere Tagung startet am 1. April mit drei Vorträgen zu diesem Thema. Im 2. Vortragsblock wenden wir uns diskutierbaren Zeitthemen aus den Verwaltungen zu. Wir freuen uns, kompetente Referenten für Sie gewonnen zu haben.

Der Tradition folgend, wird das Symposium am zweiten Tag mit dem cardo-Anwendertreffen gekoppelt und teilt sich dabei in die Arbeitskreise Umwelt und cardo auf.

Der Arbeitskreis Umwelt befasst sich mit zahlreichen neuen Vorschriften zum Lärmschutz und der Luftreinhaltung. Die Digitalisierung der immissionsschutz-rechtlichen Antragsverfahren schreitet voran. Erste Erfahrungen mit dem in Sachsen anzuwendenden Programm ELiA sollen ausgetauscht werden.

Um cardo dreht es sich in unserem zweiten Arbeitskreis. cardo4 ist nun langsam aus den “Kinderschuhen“ raus. Mehr und mehr Kunden steigen komplett auf cardo4 um. Der aktuelle Entwicklungsstand zeigt ein komplexes Werkzeug für den GIS Aufgabenbereich mit einer Vielzahl an Anwendungsneuentwicklungen, wobei sich hier unser Augenmerk auch auf den Bereich der digitalen Auftrags-bearbeitung/-verwaltung richtet. Dieses, sowie neue Implementierungen wollen wir Ihnen vorstellen und einen Ausblick auf die aktuelle Entwicklungsrichtung geben.

Die Arbeitskreise bieten Ihnen die Möglichkeit mit anderen Anwendern und Nutzern sowie mit dem cardo Entwicklerteam ins Gespräch zu kommen.

Wir laden Sie in die historische Altstadt von Görlitz ein! Ein herzliches Willkommen!

HINWEIS

Alle weiteren Informationen wie Programm, Infos zur Abendveranstaltung, Veranstaltungsort, Hotel und Anmeldeformulare finden Sie auf https://www.cardogis.com/umweltsymposium.